Autoboot bei AlliedWare Plus™

Die Funktion Autoboot kann genutzt werden um mehre Switche gleich mit der richtigen Firmware und der korrekten Konfiguration zu starten. Wichtig, die Funktion steht Standartmässig nur auf „frischen“ Switchen zurverfügung! Auf Switchen welche schon im Betrieb waren kann die Funktion wieder aktiviert werden.

Zur erstellung der Funktion Autoboot gibt es zwei Möglichkeiten, die erste und auch empfohlene Variante ist einen ersten Switch voll Funktionsfähig zu Konfigurieren und dann mit folgendem Befehl zu sichern (Annahme USB-Anschluss vorhanden, allen falls ist nur der Speicherpfad anders)

awplus#create autoboot usb

Die zweite Variante empfehle ich nur geübten Usern! Hier bei werden nämlich alle benötigten Dateien von Hand auf dem USB-Stick / Speicherkarte erstellt (siehe unten)

Auf dem Switch werden 3 Dateien angelegt, diese wären: autoboot.txt, firmware.rel, config.cfg
Die wichtigste Datei ist autoboot.txt, hier nun ein valieder Aufbau:

;Autoboot Creation, Local Time Tue,  4 Apr 2017 18:45:01
;

[AlliedWare Plus]
Copy_from_external_media_enabled=yes
Boot_Release=GS900-5.4.7-0.1.rel
Boot_Config=default.cfg

Die Konfiguration kann einfach mit einem Editor einfach editiert werden.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Speichern von Cookies auf Ihrem Computer zu. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzbestimmungen gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information
  • allied_telesis/cli/autoboot.txt
  • Zuletzt geändert: vor 15 Monaten